Newsletter

Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden

11 nimmt! Vergrößern

Nur online erhältlich

11 nimmt!

DLG79001

Neuer Artikel

So spielt man 11 nimmt!:

  • Die Hornochsenkarten werden gemischt und an jeden Spieler zehn Karten ausgeteilt.

  • Die restlichen Karten kommen als verdeckter Zugstapel in die Tischmitte. Die oberste Karte wird aufgedeckt und danebengelegt. Sie bildet den ersten Ablagestapel.

  • Ist ein Spieler am Zug, legt er eine Karte offen auf einen Ablagestapel oder er nimmt alle Karten eines Ablagestapels auf die Hand.

  • Die ausgespielte Karte muss höher sein als die oberste Karte des Stapels und die Differenz zwischen deren Zahlenwert und der ausgespielten Karte darf nicht größer als 10 sein.

  • Liegt als oberste Karte die 100, dann wird mit 1, 2, oder 3 der Stapel fortgesetzt.

  • Wer keine passende Karte ausspielen kann, muss einen Stapel nehmen. Dafür werden sofort zwei neue Ablagestapel gebildet. Es entstehen somit mehr Ablagestapel.

  • Wer einen Stapel nimmt, erhält eine Bullenkarte und darf ab sofort mehr als eine Karte ausspielen. Das ist ein Vorteil.

  • Sobald ein Spieler keine Hornochsenkarte mehr auf der Hand hat, endet das Spiel und der Spieler hat gewonnen.

Mehr Infos

6 Artikel

lagernd

Keine Treuepunkte für diesen Artikel!


7,99 € inkl. MwSt.

Lieferzeit: 1-2 Werktage

Auf meine Wunschliste

Technische Daten

SpracheDeutsch
Alterab 8 Jahren
Spieleranzahl2-7
Spieldauer30 Minuten

Mehr Infos

So spielt man 11 nimmt!:

  • Die Hornochsenkarten werden gemischt und an jeden Spieler zehn Karten ausgeteilt.

  • Die restlichen Karten kommen als verdeckter Zugstapel in die Tischmitte. Die oberste Karte wird aufgedeckt und danebengelegt. Sie bildet den ersten Ablagestapel.

  • Ist ein Spieler am Zug, legt er eine Karte offen auf einen Ablagestapel oder er nimmt alle Karten eines Ablagestapels auf die Hand.

  • Die ausgespielte Karte muss höher sein als die oberste Karte des Stapels und die Differenz zwischen deren Zahlenwert und der ausgespielten Karte darf nicht größer als 10 sein.

  • Liegt als oberste Karte die 100, dann wird mit 1, 2, oder 3 der Stapel fortgesetzt.

  • Wer keine passende Karte ausspielen kann, muss einen Stapel nehmen. Dafür werden sofort zwei neue Ablagestapel gebildet. Es entstehen somit mehr Ablagestapel.

  • Wer einen Stapel nimmt, erhält eine Bullenkarte und darf ab sofort mehr als eine Karte ausspielen. Das ist ein Vorteil.

  • Sobald ein Spieler keine Hornochsenkarte mehr auf der Hand hat, endet das Spiel und der Spieler hat gewonnen.

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

11 nimmt!

11 nimmt!

So spielt man 11 nimmt!:

  • Die Hornochsenkarten werden gemischt und an jeden Spieler zehn Karten ausgeteilt.

  • Die restlichen Karten kommen als verdeckter Zugstapel in die Tischmitte. Die oberste Karte wird aufgedeckt und danebengelegt. Sie bildet den ersten Ablagestapel.

  • Ist ein Spieler am Zug, legt er eine Karte offen auf einen Ablagestapel oder er nimmt alle Karten eines Ablagestapels auf die Hand.

  • Die ausgespielte Karte muss höher sein als die oberste Karte des Stapels und die Differenz zwischen deren Zahlenwert und der ausgespielten Karte darf nicht größer als 10 sein.

  • Liegt als oberste Karte die 100, dann wird mit 1, 2, oder 3 der Stapel fortgesetzt.

  • Wer keine passende Karte ausspielen kann, muss einen Stapel nehmen. Dafür werden sofort zwei neue Ablagestapel gebildet. Es entstehen somit mehr Ablagestapel.

  • Wer einen Stapel nimmt, erhält eine Bullenkarte und darf ab sofort mehr als eine Karte ausspielen. Das ist ein Vorteil.

  • Sobald ein Spieler keine Hornochsenkarte mehr auf der Hand hat, endet das Spiel und der Spieler hat gewonnen.